Notfall

Für Patienten

Für Zuweiser

Kontakt

Team

Das Ärzteteam des Hernienzentrums Schweiz wird vom Chefarzt Dr. med. Enrico Pöschmann geleitet. Zum Kernteam der Chirurgen gehören nebst Dr. Pöschmann auch Dr. med. Jürg Knaus und Dr. med. Stefan Eisoldt.

Dr. med. Enrico Pöschmann

Fachgebiete: Hernienchirurgie, Gefässchirurgie, Traumatologie

Dr. med. Jürg Knaus

Fachgebiete: Allgemeinchirurgie, Viszeral- und Gefässchirurgie, Thorax-Chirurgie, Transplantationschirurgie, Wiederherstellungschirurgie

Dr. med. Stefan Eisoldt

Fachgebiete: Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie, Koloproktologie, Hernienchirurgie, Gastroenterologie

Assoziierte Ärzte des Hernienzentrums Schweiz sind am Standort Schaffhausen SH Dr. med. Justina Pusel und am Standort Dielsdorf ZH Dr. med. Katarina Schär.

Dr. med. Justina G. Pusel

Fachgebiete: Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie

Dr. med. Katarina Schär

Fachgebiete: Allgemeinchirurgie, Traumatologie, Hernienchirurgie, Venenchirurgie

Im Bereich der plastischen und ästhetischen Chirurgie arbeiten wir eng mit Dr. med. Angelo M. Biraima und Dr. med. Katja Kassem-Trautmann zusammen.

Dr. med. Angelo M. Biraima

Fachgebiete: Rekonstruktive Chirurgie, Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie

Dr. med. Katja Kassem-Trautmann

Fachgebiete: Plastische Chirurgie, Ästhetische Chirurgie, Rekonstruktive Chirurgie

Lesen Sie mehr über

Leitbild

Das Team des Hernienzentrums Schweiz ist auf die Diagnose und Behandlung von Hernien spezialisiert.

Individuelle Diagnose

Haben Sie den Verdacht auf eine Hernie, ist Ihnen bereits von Ihrem Hausarzt eine Hernie diagnostizier...

Ästhetische Medizin

Ergänzend zu den Hernien-Operationen bieten wir auch Eingriffe aus dem Bereich der ästhetischen Medizin an.

Nachsorge

Generell sollten Sie nach einem operativen Eingriff mit einer Genesungszeit von 2 bis 6 Wochen rechnen.

Notfall

Eine einklemmte Hernie ist immer ein Notfall und muss innerhalb von wenigen Stunden reponiert...

Operation

Eine Hernienoperation wird je nach Operationstechnik unter Vollnarkose oder mit einer Periduralanästhesie (Rückenmarksnarkose) durchgeführt.