Emergency

For patients

For referrers

Contact

Die Operation im Überblick Lichtenstein

Vorbereitung:

  • Evtl. blutverdünnende Medikamente nach Absprache mit dem Chirurgen pausieren.
  • Konsum von Nikotin und Alkohol, wenn möglich einstellen.

 

OP-Dauer: 30 bis 45 min.

 

Operationsart: offen

 

Angewandte Technik: Lichtenstein / mit Netz

 

Narkose: örtliche Betäubung, Regionalanästhesie oder Vollnarkose sind möglich.

 

OP-Vorbereitung:

  • Blutbild
  • Evtl. EKG

 

Spitalaufenthalt: in der Regel 2 Tage wegen den Wunddrainagen

 

Aufstehen: sofort möglich

 

Duschen: ab sofort möglich, da unsere Verbände wasserdicht sind.

 

Baden, Schwimmbad, Sauna: nach 10 bis 14 Tagen wieder möglich

 

Geschlechtsverkehr: erlaubt, solange Sie keine Schmerzen dabei haben.

 

Arbeitsfähig: ca. 2 Wochen Arbeitsunfähigkeit

 

Sport / Training: Während 2 Wochen nach der OP dürfen Sie nicht joggen und nicht Velo fahren. Alles andere, auch das Heben von schweren Lasten, ist erlaubt, solange Sie dabei keine Schmerzen haben.

 

Nachsorge:

Während den ersten 3 – 5 Tagen können die Wunden mit einem Cold Pack gekühlt werden (15min alle 3 – 4 h).

 

Die ersten 7 Tage keine Salbe auf die Narbe auftragen. Danach die Narbe 3 Monate vor

direkter Sonne schützen und mit Narbencreme pflegen.

 

Häufig ist nach einer Bauchoperation der Bauch etwas aufgebläht oder dicker. Dies bildet sich nach etwa 2 Wochen wieder zurück. In den ersten Wochen Pressen und harten Stuhlgang vermeiden. Wenn nötig ein mildes Abführmittel einnehmen.

 

Nachkontrolle:

Eine Ultraschall-Kontrolle findet nach 6 Wochen statt. Wenn Komplikationen auftreten, dann melden Sie sich bitte bei uns.